Videos herunterladen um Ausschnitte in Bildcollagen zu verwenden

Manchmal möchte man mal eben Video-Screenshots in Fotos verwenden.   Dies ist solange erlaubt, wenn der Ausschnitt nicht das Hauptthema des Bildes umfasst, sondern eindeutig Nebenthema ist. Auslegungen hierzu sind streng. So muss der Screenshot als Zitat auf den Urheber kenntlich gemacht werden.

Das OLG Köln (Urteil v. 13.12.2013, Az.: 6 U 114/13) hat z.B: entschieden, dass ein Zitat grundsätzlich nur zulässig ist, wenn es als Belegstelle oder Erörterungsgrundlage für selbstständige Ausführungen des Zitierenden erscheint.

„Es reicht nicht aus, dass die Zitate in einer bloß äußerlichen, zusammenhanglosen Weise eingefügt und angehängt werden; vielmehr muss eine innere Verbindung mit den eigenen Gedanken hergestellt werden. Es reicht nicht aus, dass die Zitate in einer bloß äußerlichen, zusammenhanglosen Weise eingefügt und angehängt werden.“

Vergleich mit einem „Film“ von Nährstoffen

Vergleich man diese Vorgaben mit Nahrungsergänzung so gilt auch hier, dass man nicht einfach mal additiv schnell schnell Fastfood schlucken sollte, sondern bewusst auswählen. Kleiner Tipp.. solch einen  wortwörtlichen synergistischen Film kann man z.B. am guten Geschmack von  JUS von HAWN erfahren…

Online oder Software Video-Downloader

Als Hilfsmittel zum Download gibt es einige Dienste z.B. den von Keepvid. Dazu trägt man einfach die Adresse des Videos ein und schon kann man dieses auf seinen Rechner laden, um es gemäß obigen Bedingungen zu verwenden.

KeepVid Pro – 3X schnellere  Desktopsoftware

    • Stapeldownload  YouTube playlisten
    • YouTube nach MP3 und andere 150+ video/audio Formate umwandeln
    • Download 1080p, 4k und mehr  HD Videos 3x schneller
    • Content-Download von über  10,000 Videoplattformen .

Die wichtigsten unterstützten  Seiten zum Videodownload

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.